Das Wohl-Seins Seminar

Das Wohl-Seins Seminar

Im Wohl-Seins Seminar definieren wir, jeder für sich, den Begriff seines ganz persönlichen Wohlseins Zustandes. Wohl-Sein geht über den allgemein verwendeten Begriff „Wohlstand“ hinaus – dieser beschreibt laut Definition „die Tatsache, dass man mit allem, was zum Leben notwendig ist, reichlich versorgt ist“.

 

Unser Wohl-Seins Zustand umfasst, über die Fülle des Wohlstandes hinaus, die Freiheit und schöpferische Freude, die wir bei der Verwirklichung unserer Wünsche, Vorstellungen und Träume erfahren. Es geht also nicht mehr, wie beim Wohlstand, nur um das, was für ein Leben notwendig ist, sondern um all das, was wir uns aus dem schöpferischen Bewusstsein heraus erschaffen können. Dieses deckt sich womöglich nicht mit den Vorstellungen und „allgemein gültigen Definitionen“ der Gesellschaft und schlummert dennoch in uns und wartet darauf, in die Bewegung zu kommen.

Im Seminar streichen wir das „un“ von „möglich“ und entdecken dabei den Visionär in uns, den wir dann in der physischen Ebene leben können.

 

Denn, was uns an dem Erreichen unseres Wohl-Seins Zustandes oft hindert, ist die Tatsache, dass wir uns nicht an unsere Wünsche und Visionen herantrauen bzw. diese nicht offen im Außen leben können, weil wir uns selber beschränken, nicht aktiv werden und weil Missgunst und Neid, in uns und im Außen, ein weit verbreitetes Phänomen ist. Durch die Definition unseres eigenen Wohl-Seins und der Erfahrung der absoluten Erfüllung unseres Wohlbefindens, dem Loslassen von Beurteilung anderer, sowie der daraus resultierenden Freude und Offenheit, jedem seinen Wohl-Seins Zustand zu gönnen, können wir die Konzentration weg von Neid und Missgunst, hin zur eigenen Definition lenken, wie ich mir mein WOHL im absoluten SEIN erschaffe.